remagen, 29.07.2021, von MKK

Zugtrupp unterstützt in den Flutgebieten

Am vergangenen Mittwoch erreichte uns der Einsatzauftrag ab Freitag 10Uhr mit unserem Zugtrupp den Meldekopf am Bereitstellungsraum Nürburgring zu führen. Doch oftmals kommt es anders als geplant.

Nicht nur die Menschen haben alles verloren

Am Donnerstag gegen 14Uhr machten sich 5 Helfer mit dem Zugtruppfahrzeug und Anhänger auf die mehr als 5stündige Anfahrt. Kurz nach 19Uhr wurde wie geplant der Bereitstellungsraum am Nürburgring erreicht. Nach dem Anmelden und Registrieren konnten die Helfer ein zugewiesenes Zelt beziehen. Auf dem Weg zur Essensausgabe teilte die Einsatzleitung mit, das der Zugtrupp schnellstens an eine Fachhochschule in Remagen verlegen soll. Dort angekommen, wurden wir von den Helfern des Zugtrupps aus Sonthofen in die Lage eingewiesen. Aufgabe war, einen Bereitstellungsraum für die am nächsten Tag anreisenden Ölwehr-Gruppen einzurichten.

Einige Seminarräume in der Fachhochschule wurden zu Schlafräumen umfunktioniert. Die Schulmensa dient den Einsatzkräften zur Essensausgabe. In einer nahegelegenen Festhalle wurde die Möglichkeit zur Nutzung der Duschen geklärt. In den folgenden Tagen wurde in Zusammenarbeit mit einer Fachgruppe Führung/Kommunikation der Bereitstellungsraum "Ölwehr" betrieben. Durch die albstädter Helfer wurde der Meldekopf betrieben sowie die Aufgaben der S4 Funktion (Logistik/Verpflegung) gemeistert.

Nachdem die Fachgruppe FK am Sonntag inzwischen auf 10 Helfer angewachsen war, konnte Sonntag Nacht die Heimfahrt angetreten werden.

Besonders erwähnenswert ist der Einsatz der Firma Kärcher. Von der Firma wurden eine neue Feldküche samt 5-köpfigen Küchenteam zur Verpflegung der Einsatzkräfte im BR zur Verfügung gestellt. Ein großes Lob an das Küchenteam für die super Verpflegung!


  • Nicht nur die Menschen haben alles verloren

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: