Chronik

Der Bergungszug Ebingen wurde im Jahre 1959 als Stützpunkt vom Ortsverband Balingen aufgestellt.

Im Mai 1963 der zweite Bergungszug Tailfingen als weiterer Stützpunkt von Balingen.

Beide Züge wurden vom Bürgermeister a.D. Günther Schmid, Ebingen ausgebildet und geführt. 1966 wurden die zwei Bergungszüge Ebingen und Tailfingen in einem Ortsverband zusammengefasst und Herr Julius Schweizer, Bauingenieur, Ebingen, als Ortsbeauftragten bestellt und mit der Führung des Ortsverbandes beauftragt.

Zu den zwei Bergungszügen wurde dann eine Instandsetzungsgruppe Gas-Wasser in den Ortsverband mit aufgenommen. Des weiteren wurde 1975 die Jugendgruppe in Tailfingen und Ebingen gebildet.

Der vom Landratsamt geführte Materialerhaltungstrupp wurde 1979 dem THW OV Albstadt zugeteilt. 

 

 

Der Ortsverband Albstadt 1983

Der 1 Bergungszug Albstadt 1983
Der 2 Bergungszug Albstadt 1983
Die Gas-Wasser-Gruppe Albstadt 1983